TRUMPF ∙∙∙ MECATHERM ∙∙∙ HITACHI ZOSEN INOVA ∙∙∙ FRAMAFER ∙∙∙ EIFFAGE Construction Métallique ∙∙∙ VIRY ∙∙∙ SAIT BECKER MINING ∙∙∙ BONGARD ∙∙∙ EVAC ∙∙∙ SOTRALENTZ METAL INDUSTRIE ∙∙∙ HURON ∙∙∙ LOHR INDUSTRIE ∙∙∙ FAURECIA ∙∙∙ KUHN ∙∙∙ BASLER ELECTRIC France ∙∙∙ ETHYWAG ∙∙∙ ARRAS-MAXEI ∙∙∙ HAMON ∙∙∙ LES GRANDS CHAIS DE FRANCE ∙∙∙ GEISMAR ∙∙∙ ETF-EUROVIA ∙∙∙ VFLI ∙∙∙ YGNIS ∙∙∙ DIEBOLD ∙∙∙ IMHOFF ∙∙∙ LINGENHELD ∙∙∙ CARBONEX ∙∙∙ RINGEISEN METAL EXPORT ∙∙∙ FELDEN ∙∙∙ VOSSLOH-COGIFER ∙∙∙ COP ∙∙∙ CEFA ∙∙∙ FLABEG ∙∙∙ NATUREMBAL ∙∙∙ THYSSENKRUPP ∙∙∙ LANNER ∙∙∙ JACQUEMARD ∙∙∙ SID ∙∙∙ QUARTZ D’ALSACE ∙∙∙ CEDILOR ∙∙∙ CTP ∙∙∙ ACOLYANCE ∙∙∙ FERCO ∙∙∙ S.C.R.E. ∙∙∙ SERMAP ∙∙∙ NTS ∙∙∙ GRAUX ∙∙∙ EMC2 ∙∙∙ GGB ∙∙∙ KAEFFER WANNER ∙∙∙ EMS ∙∙∙ STERITECH ∙∙∙ ORTEC

BIEBER Industrie begleitet seine Kunden im Laufe der Zeit, mit dem Ziel, ein anerkannter und richtungsweisender Zulieferer zu werden.
BIEBER Industrie stellt Produkte für international marktführende Unternehmen her. Diese entwickeln sich vor allem in der Werkzeugmaschinenindustrie und der Lebensmittel- und Umweltbranche.

Neben diesen internationalen Unternehmen arbeitet BIEBER Industrie mit nationalen Firmen in den Bereichen öffentliches Bauwesen, Metallkonstruktion und Bahntechnik zusammen.

Zu guter Letzt arbeitet BIEBER Industrie mit Kunden aus der Umgebung in den Bereichen des Blech- und Metallbaus, des Walzens und des Schweißens.

Als Familienunternehmen legt BIEBER Industrie viel Wert auf die Kundenzufriedenheit.
Jeden Tag stecken unsere Mitarbeiter ihre Energie in die Herstellung eines Qualitätsprodukts, sei es bei Prototypen, Einzel- oder Serienteilen.
Immer besser und dabei wettbewerbsfähig, so könnte man die Beziehung zwischen Kunde und Zulieferer bei BIEBER Industrie beschreiben.

Unsere Vorteile
  • 100% eigene Herstellung, wir beherrschen das Qualitätsniveau und halten Lieferzeiten genau ein.
  • Unser Ingenieurbüro steht Ihnen jederzeit für ihre speziellen Anfragen zur Verfügung, sei es bezüglich der Größe, des Zubehörs oder der Machbarkeit
  • Eine ständige Überwachung des Marktes, um sich an Entwicklungen in z.B. den Bereichen Benutzung, Instandhaltung, Form, Fassungsvermögen und Ergonomie anpassen zu können.